Zukunft

Das einzig sichere an der Zukunft ist zwar, dass sie so oder so kommen wird, Thomas Maurer hat aber trotzdem einiges zu ihr zu sagen.

Herr Maurer wird, das kann man mit einiger Sicherheit prognostizieren, auf der Bühne sowohl virtuell als auch physisch anwesend sein und sein Publikum in seine persönlichen Zukunftsvisionen mitnehmen, in einen Abend zwischen selbstfahrenden Autos und selbstdenkenden Rechnern, künstlichen Welten und realen Problemen, der Zukunft von früher und der Zukunft von jetzt.

Sie werden begeistert gewesen sein.

 

Regie: Petra Dobetsberger
Fotos: © Ingo Pertramer

 

Bilder

Kritiken

"Warum Kabarettpreis-Jurys schwer an einem neuen Thomas-Maurer-Programm vorbeikommen, konnte man auch bei seinem neuen Solo "Zukunft" beobachten: Der Wiener ist nicht nur intelligent, eloquent und witzig, er nimmt die von ihm erwählten Themen so ernst wie kaum ein anderer."

Oliver Hochkeppel, Süddeutsche

"Es ist eine Kunst, all die abstrakten Ideen in Zugnummern zu verwandeln."

Norbert Mayer, Die Presse

"Folgerichtig ist es vor allem Technikskepsis, die das Zukunftsprogramm von Thomas Maurer im Vergleich zu anderen, die derzeit ähnliche Themen behandlen, auszeichnet."

  Stefan Weiss, Der Standard

"Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist das Unerreichbare, für die Furchtsamen das  Unbekannte, für die Mutigen die Chance. "

  Andreas Rauschal, Wiener Zeitung

"Das satirische Speil mit der Technologie gelingt, und am Ende hat man nicht nur viel gelacht, sondern ist auch um einige kreative Gedankengänge reciher."

  Stefanie Panzenböck, Falter

"Wir haben uns die Gegenwart, als sie noch Zukunft war, auch ganz anders vorgestellt. Aber können zumindest mit Thomas Maurer herzhaft darüber lachen."

  Werner Rosenberger, Kurier